CUBE WORLD

WALDERSHOF

HEADQUARTER

DESIGNED AND ENGINEERED
IN BAVARIA

CUBE wurde 1993 im oberpfälzischen Waldershof von Marcus Pürner gegründet. Inzwischen ist das Unternehmen Marktführer in mehreren europäischen Ländern im mittleren und hochwertigen Mountainbike- und Rennrad-Segment. Wir sind inzwischen in 67 Ländern weltweit über den Fachhandel erhältlich. Die aktuelle Produktpalette setzt sich aus über 350 verschiedenen Bikes und E-Bikes zusammen. Ergonomisch angepasste Frauen- und Kinderräder und eine umfangreiche Kleidungs- und Accessoires-Kollektion ergänzen dieses Sortiment.

ÜBER 55000 m² FAHRRAD PRODUKTION UND LOGISTIK IN WALDERSHOF

In der 2016 neu gebauten Produktionsstätte werden auf über 35.000 m² Fahrräder und E-Bikes montiert. Im Zwei-Schicht-Betrieb arbeiten über 450 Mitarbeiter in zwei Fertigungsstraßen. Pro Tag können in Waldershof bis zu 2.500 Fahrräder gebaut werden. Die Räder werden im Anschluss transportfertig verpackt, direkt an Fachhändler und Distributoren verschickt oder im 2018 neu eröffneten Fahrrad Logistik Zentrum eingelagert. Auf den 20.000 m² können über 100.000 fertige Räder in einem modernen Hochregal-Lagersystem einlagert werden. 100 Mitarbeiter sorgen zudem dafür, dass über 35 Millionen einzelne Fahrradteile pro Jahr für die Produktion bereitgestellt werden.

15000 m² IN-HOUSE INNOVATIONSFORSCHUNG UND -ENTWICKLUNG, TESTLABOR UND SHOWROOM

Wir sind angetrieben von dem Anspruch, das Maximum aus jedem Fahrrad herauszuholen. Unsere Marke steht für eigene Ideen und eigene Entwicklung. Am Firmensitz in Waldershof, Bayern, forscht unser Entwicklungsteam stets weiter nach besseren Materialien, Konstruktionen und optimiert die Herstellungsverfahren.

In unserem Testlabor durchlaufen unsere Räder eigens festgelegte und umfangreiche Tests, deren Anforderungen weit über den geforderten Werten liegen. Zusätzlich zu diesen Verfahren werden Fahrtests von unseren Ingenieuren und Profifahrern durchgeführt, sodass keine Schwachstelle verborgen bleibt. Das Ergebnis ist eine kompromisslose Kombination aus Funktionalität, Gewicht, Steifigkeit und Sicherheit.

testlabor

CUBE TESTLABOR - REALE BELASTUNGEN

Zahlreiche zusätzliche Tests, höhere Lasten und auch mehr Lastwechsel – immer über der Norm

1,5- fache Lasten über Norm
Doppelte Anzahl an Impacts
über 1.65Mio Hindernisse auf einem Prüfstand
mind. 5 Tage Dauerbelastung
29 Prüfstände

Jedes CUBE Bike wird im hauseigenen Testlabor nach dem jeweiligen Einsatzgebiet und Nutzungsverhalten getestet. Die allgemein gültigen Normen - ISO4210 für Fahrräder und EN15194 für Pedelecs - sind bei „normalen“ bis einfachen Gebrauch ausreichend und eine gute Basis. Da unsere Räder aber auch sportlich und im Wettkampf von Athleten genutzt werden, bilden wir diese höhere Belastung durch zusätzliche Tests ab:

Der CUBE Test Standard (CTS) teilt jedem Rad eine eigene Kategorie und den entsprechenden Prüfkatalog zu. Um Sicherheit der Bikes bei intensivem Einsatz zu gewähren, werden alle kritischen Bereiche in Dauerschwing- und Impact-Versuchen mit höchster Sorgfalt abgeprüft. Auch weitere Tests – bis zu 1,5fach über der Norm - sind Teil des Prüfkatalogs. Mit diesen speziell entwickelten Testkollektiv ist es möglich, die maximale Performance aus jedem Rad heraus zu holen: Gewicht, Haltbarkeit, Integration und Design werden optimal vereint und auf die Bedürfnisse jeder Kategorie perfekt abgestimmt.

ENTDECKE DAS CUBE TESTLABOR

WERDE TEIL UNSERES TEAMS

Arbeiten bei CUBE

Zeige alle

#becube