Flo Angert

Der ehemalige Leistungsschwimmer und Vize-Europameister über die ETU-Mitteldistanz startete 2017 in seine erste Triathlonsaison als Profi.

"Nach meinem ersten Triathlon 2012 in Mußbach – natürlich direkt die Olympische Distanz – war ich Feuer und Flamme. DAS machte definitiv Lust auf mehr!
Seit Januar 2017 bin ich nun im ERDINGER Alkoholfrei Profiteam. Mit meiner ersten richtigen Profisaison war ich durchaus zufrieden - etwas Pech mit dem Wetter in der zweiten Saisonhälfte verhinderten allerdings, dass ich meine volle Leistung abrufen konnte. In 2018 konnte ich dann schon mit einigen Podestplätzen den Anschluss an die Spitze herstellen. Jetzt gilt es mich in dieser Saison endgültig zu etablieren und regelmäßig vorne mitzumischen."

- Florian Angert -

Offizielle Website

Über Flo

Mit welcher Musik motivierst du dich, in den letzten 30min vor deinem Start bei einem Wettkampf?

Ich höre kaum Musik vor dem Rennen, versuche mich eher mit Freundin, Trainer, Schwester zu unterhalten und abzulenken.

 

Was ist das Must-have in deinem Training?

Bei Intervallen auf dem Rad: Musik, ansonsten Radcomputer oder Laufuhr (beim Laufen). Auf dem Rad habe ich immer Pumpe/ Kartusche und Ersatzschlauch dabei – aber ich habe jetzt keinen Glücksbringer oder etwas außergewöhnliches bei mir im Training.

 

Wieviel Stunden verbringst du pro Woche auf dem Rad und was ist dabei deine Lieblingseinheit?

Das variiert mit der Trainingsphase, in intensiven Wochen kann das schon an die 16-17 Stunden sein. Lieblingseinheit wäre 2-2,5h mit VO2 max Intervallen – tut zwar weh, ist aber kurzweilig.

 

Wie erholst du dich nach langen Trainingstagen?

Warme Dusche, gutes Abendessen und ein kühles alkoholfreies Bier.

Was machst du, wenn du mal nicht schwimmst, Rad fährst oder läufst?

Auf der Couch liegen und eine Serie schauen; im Sommer auf dem Balkon sitzen mit Kaffee und Kuchen.

 

Was ist deine größte Stärke?

Bodenständigkeit, Zuverlässigkeit.

 

Was ist für dich wichtig?

Spaß am Sport, gesund zu bleiben, Dinge abseits vom Sport unternehmen um abzuschalten, bspw. Reisen in den (leider) zu seltenen trainingsfreien Phasen.

 

Hast du ein Motto?

Nein.

Meilensteine

2021 - 

7. Platz - Ironman 70.3 St. George

7. Platz - Ironman 70.3 Tulsa

Sieger - Challenge "The Championship" Šamorín

2020

13. Platz - PTO Championship

6. Platz - Triathlon Ratingen Pushing Limits Race

7. Platz - Ironman 70.3 Gdynia Polen

2019

1. Platz - Ironman Barcelona (schnellstes Langdistanz-Debüt aller Zeiten)

11. Platz - Ironman 70.3 WM Nizza

3. Platz - Ironman 70.3 Zell am See

1. Platz - Challenge Prag

5. Platz - Ironman 70.3 EM Elsinore, Dänemark

5. Platz - Challenge The Championship Samorin

2. Platz - Challenge Heilbronn

8. Platz - Triathon Buschhütten

2018

1. Platz - Ironman 70.3 Rügen

4. Platz - Ironman 70.3 Zell am See (Swim&Run)

1. Platz - Römerman Ladenburg

1. Platz - Ironman 70.3 Jönköping

3. Platz - Challenge WM / The Championship Samorin

4. Platz - Ironman 70.3 St. Pölten

2. Platz - Siegerland Cup Triathlon Buschhütten

2017

11. Platz - Challenge Davos (Bike&Run)

4. Platz - Challenge Walchsee

Gesamtsieg - BASF Triathlon Cup

2. Platz - Heidelbergman

1. Platz - Römerman Ladenburg

4. Platz - Challenge Heilbronn

2. Platz - Mußbach Triathlon

5. Platz - Ironman 70.3 St. Pölten

2016

Vize Europameister – ETU Mitteldistanz

2. Platz – Challenge Walchsee Kaiserwinkl

Gesamtsieg – BASF Triathlon Cup Rhein Neckar

2. Platz – Heidelbergman BASF Cup

Baden-Württembergischer Meister Kurzdistanz

1. Platz – Römerman Ladenburg BASF Cup

7. Platz – Sparkasse Challenge Heilbronn

1. Platz – Mußbach Triathlon BASF Cup

2. Platz – Buschhütten Race of Champions

2. Platz – Koblenz City Triathlon

2015

10. Platz – Ironman 70.3 Rügen

Gesamtsieg – BASF Triathlon Cup Rhein Neckar

1. Platz – Heidelbergman BASF Cup

1. Platz – Ladenburg Römerman BASF Cup

1. Platz – Erding Stadttriathlon

1. Platz – Mußbach Triathlon BASF Cup

2. Platz – Buschhütten 1. Bundesliga Teamwettkampf

1. Platz – City Triathlon Koblenz

2014

Aufgrund einer Verletzung musste Flo die Saison 2014 frühzeitig abbrechen.

2013

6. Platz – Viernheim V-Card Triathlon

3. Platz – Frankfurt City Triathlon

3. Platz – Gesamt LBS Cup Triathlonliga Baden-Württemberg

3. Platz – Schluchsee Triathlon LBS Cup Triathlonliga

2012

4. Platz – Sprint Triathlon Eberbach

10. Platz – Viernheim V-Card Triathlon

3. Platz – Lampertheim Triathlon

17. Platz – Mußbach Triathlon

bis 2011

Mitglied C-Kader des DSV

Teilnahme an der JEM in Helsinki (2010) und 5. mit der 4x100m Freistil-Staffel

mehrfacher Deutscher Jahrgangsmeister 200m, 400m & 1500m Freistil

mehrfacher Süddeutscher Meister