News 19.11.2017

Michael Raelert macht in Phuket das Triple perfekt

Dritter Erfolg beim Laguna Phuket Triathlon – Erster Athlet der Geschichte mit drei Titeln in Serie – Harte Arbeit bei heißen Bedingungen kennzeichnet Weg zum Erfolg

Phuket. Als erster Athlet in der Geschichte des Laguna Phuket Triathlons hat Michael Raelert zum dritten Mal in Serie den Titel des legendären Rennens in Thailand gewonnen. Am Sonntag setzte sich der 37-jährige zweimalige Titelverteidiger in 2:19:32 Stunden vor dem Franzosen Antony Costes, der in 2:20:29 Stunden ins Ziel lief, und dem Australier Mitchell Robins durch, der 2:23:06 Stunden benötigte. „Das war ein richtig hartes Stück Arbeit heute“, sagte Michael Raelert nach dem Zieleinlauf, „es war sehr heiß, und ich hatte gerade beim Laufen zu kämpfen, dass ich das Tempo bis zum Schluss hoch halten kann.“

Bereits beim Schwimmen gehörte Michael Raelert zur Spitzengruppe. In 22:58 Minuten absolvierte der Rostocker den 1,8 Kilometer langen Kurs und lag damit von Beginn an in Schlagdistanz. „Die Bedingungen waren heute nicht einfach“, sagte er nach dem Rennen, „denn es war einfach noch etwas heißer als in den Tagen zuvor.“ Auf dem Rad bestimmte Michael Raelert gemeinsam mit dem Vorjahreszweiten Antony Costes das Tempo und absolvierte den 50 Kilometer langen Kurs in 1:10:32 Stunden. Als Führender startete er anschließend knapp vor Antony Costes auf die abschließende 12 Kilometer lange Laufstrecke.

Beim Laufen spürte Michael Raelert nach etwa zwei Dritteln der Distanz die Auswirkungen der enormen Hitze und musste für seinen dritten Sieg in Serie kämpfen. „Es war heute alles andere als einfach“, sagte Michael Raelert nach dem Zieleinlauf. Gerade nach einigen Wochen ohne Wettkampf stellte der Laguna Phuket Triathlon eine besondere Herausforderung dar. „Umso glücklicher bin ich, dass ich den dritten Erfolg in Serie feiern durfte. Ich hoffe nun, dass ich noch nachlegen kann.“ Michael Raelert möchte eine Woche nach seinem Titelgewinn in Phuket bei der Ironman 70.3 Asia-Pacific Championship in Western Sydney an den Start gehen.