• NEWS
News 22.02.2021

Hermans beendet stilvoll die Saison mit einem 2. Platz in Oostmalle

Der Frühling liegt in der Luft, was bedeutet, dass das Ende der Cyclocross-Saison in Sicht ist. Ein stilvoller Abschluss war das Ziel für die sechs Fahrer des Tormans Cyclo Cross Teams beim Sluitingsprijs Oostmalle. Krankheitsbedingt beendete Théo Thomas seine Saison wie geplant eine Woche früher, bevor er eine wohlverdiente Ruhepause einlegte. Der Rest des Teams war anwesend, um ein letztes Mal auf dem Fliegerhorst in Oostmalle alles zu geben.

Shana Maes beendete die Saison mit einem 23. Platz. Die Siegerin bei den Damen war Denise Betsema. Nach dem Start des Männerrennens setzten sich Quinten Hermans, Laurens Sweeck und David van der Poel aus einer Gruppe mit Corné Van Kessel ab. Van der Poel verlor bald den Anschluss an die Spitze, aber für Sweeck war das Tempo nicht hoch genug. Am Ende war auf diesem Sandkurs jeder auf sich allein gestellt, so dass die Abstände immer größer wurden. Hermans setzte die Erfolgsgeschichte der letzten Wochen fort und fuhr erneut auf das Podium. Nach Essen, Eeklo und Brussel fügte der Fahrer aus Tessenderlo einen 2. Platz hinzu und summierte damit auf vier Podiumsplätze. Corné Van Kessel wurde 12., Thomas Mein überquerte die Ziellinie als 15. und Kevin Kuhn kam als 19. ins Ziel. Emiel Verstrynge fühlte sich in Oostmalle nicht stark.

Quinten Hermans:
"Ich habe heute wirklich gelitten. Aber es ist toll, die Saison auf diese Weise zu beenden! Die Saison verlief nicht wie erwartet, aber diese letzten Wochen haben mir bestätigt, dass ich immer noch in der Lage bin, mehr zu erreichen als das, was ich in den Monaten zuvor geleistet habe. Mein Selbstvertrauen ist gewachsen, um die Straßensaison zu beginnen. Im März fahre ich in ein Trainingslager nach Teneriffa, um mich auf die Ardennen-Klassiker vorzubereiten, auf die hoffentlich der Giro d'Italia folgt. Letztes Jahr konnte ich meine Ambitionen auf der Straße nicht verwirklichen, wegen der Covid-Pause und meinem Sturz bei der Dauphiné Libéré. Ich freue mich darauf, endlich mit Intermarché-Wanty-Gobert Matériaux zu starten und bin überzeugt, dass mir diese Straßensaison sehr helfen wird, gestärkt in die nächste Cyclocross-Saison zu gehen!"

Elite Frauen:
1.Denise Bietsema
2.Sanne Cant +0:41
3.Inge van der Heijden +0:55
23.Shana Maes +1R

Elite Männer:
1.Laurens Sweeck
2.Quinten Hermans +0:18
3.Lars van der Haar +0:32
12.Corné Van Kessel +1:52
15.Thomas Mein +2:53
19.Kevin Kuhn +3:05
39.Emiel Verstrynge +1R