• NEWS
News 22.08.2022

Gold, Silber und Bronze bei der ITU Langdistanz Weltmeisterschaft für CUBE Triathleten

Am vergangenen Wochenende fanden im slowakischen Samorin die ITU Langdistanz Weltmeisterschaften der Triathleten statt. Nach 2 Kilometer Schwimmen, 80 Kilometer Radfahren und 18 Kilometer laufen krönte die Britin Lucy Charles-Barclay ein fulminantes Comeback mit dem Weltmeistertitel. Florian Angert und Frederic Funk komplettierten das top Ergebnis der CUBE Triathleten mit der Silber und Bronze Medaille bei den Herren.

Direkt vom Start weg übernahm Charles-Barclay dank ihrer starken Schwimmleistung die Führung. Auf dem Rad führte sie das Rennen lange an und kam gemeinsam mit der Niederländerin Sarissa de Vries in die zweite Wechselzone. Im abschließenden Lauf zeigte Lucy Charles-Barclay eine starke Performance und konnte schlussendlich das Ziel in 3:34:17 und somit 3 Minuten vor der zweitplatzierten Emma Pallant-Browne erreichen.

Bei den Herren lag Florian Angert, vor allem dank eines starken Radsplits auf seinem Aerium C:68, lange in Führung. Am Ende musste er sich nur dem Franzosen Pierre Le Corre geschlagen geben und konnte somit seinen ersten Vize-Weltmeistertitel im Ziel feiern. Frederic Funk erreichte direkt hinter Angert auf dem 3. Platz das Ziel und sicherte sich somit die Bronze Medaille.