• NEWS
News 15.09.2020

Kevin Kuhn sichert sich den ersten Podiumsplatz

An diesem Sonntag standen die ersten Cyclocross-Rennen der Saison auf dem Kalender. Während Shana Maes in Herentals ein Trainingsrennen bestritt, war Kevin Kuhn in seiner Heimat beim ersten Rennen der EKZ-Tour in Baden am Start.

Der Schweizer übernahm zu Beginn des Rennens die Führung. Später bildete sich auf dem schnellen und staubigen Kurs eine Vierergruppe. Schließlich schaffte es nur noch der Schweizer Meister Forster sich abzusetzen. Dahinter musste sich Kevin Kuhn im Sprint um den zweiten Platz Vincent Bastaens geschlagen geben. Damit fuhr er beim ersten Cyclocross-Rennen der Saison einen ersten Podiumsplatz für das Tormans Cyclo Cross Team ein.

Beim Trainingsrennen in Herentals musste Shana Maes aus der fünften Reihe starten. Sie fuhr nach vorne und belegte den 4. Platz hinter der Siegerin Sanne Cant.

Kevin Kuhn: "Ich freue mich sehr über mein erstes Cyclocross-Rennen der Saison, auch wenn es schade ist, den zweiten Platz nur um ein paar Zentimeter zu verpassen. Am Anfang waren wir eine Gruppe von zwanzig Fahrern, also habe ich mich entschieden, etwas zu beschleunigen. Ich fuhr in meinem eigenen Tempo, und plötzlich war ich allein. Später gesellten sich einige andere Fahrer zu mir, so dass ich mich auf diesem schönen und schnellen Kurs für das Finale erholen konnte. Forster ist für die Mountainbike-Saison in einer großartigen Form, deshalb war er schwer zu schlagen. Ich freue mich schon auf das nächste Teamtreffen in Belgien!"

EKZ Tour Baden:
1.Lars Forster
2.Vincent Bastaens +00:12
3.Kevin Kuhn

Herentals:
1.Sanne Cant
2.Marthe Truyen +0:11
3.Sterre Vervloet +0:42
4.Shana Maes +3:48