• NEWS
Test reviews 08.05.2018

CUBE Attain GTC SLT Disc - "Rennrad"

Attain GTC SLT Disc als Preis-Leistungs-Tipp

"Sportlichkeit und Komfort soll das Attain GTC SLT Disc vereinen. Die Geometrie spricht auf den ersten Blick eher für ein reines Komfortrad: relativ kurzes Sitzrohr, eine geringe Sattel-Überhöhung und ein langes Steuerrohr. Der erste Fahreindruck verstärkt diese Grundannahmen: Die Position ist eher aufrecht als gestreckt. Die Sitzstreben weisen deutlichen Flex auf und dämpfen die Vibrationen eines unebenen Fahrbahnbelags spürbar. Hinzu kommen das griffige Lenkerband, der von unseren Testern trotz geringer Polsterung als bequem empfundene Sattel Cube RP 1.0 sowie 28 Millimeter breiten Continental Grandsport-Race-SL-Reifen. Die Kompaktkurbel und ein Ritzelpaket mit bis zu 32 Zähnen zeigen: Das Cube ist auch für steilere Anstieg, zum Beispiel bei Alpenmarathons, gewappnet. Harte kurze Antritte am Berg gehören eher nicht zu den Stärken des Attain. Hier reagieren die neuen Fulcrum-Racing-66-Disc-Laufräder trotz der Zwölf-Millimeter Steckachsen etwas zu träge. Auch das Gesamtgewicht von 8,36 Kilogramm macht sich bemerkbar. Seine Stärken, Komfort und Laufruhe, spielt das Rad eher auf langen Geraden und auf Abfahrten aus. Der Hauseigene Lenker gefiel durch seine Ergonomie. Das Bremsverhalten der Ultegra-Scheibenbremsen mit jeweils 160 Millimetern Durchmesser war auch bei Nässe dauerhaft im sehr guten Bereich. Für regelmäßige Schlechtwetterfahrer dürfte auch die Schutzblechkompatibilität des Rahmens ein Kaufkriterium sein. Die Sportlichkeit kommt bei diesem Rad etwas kürzer. Als vorrangiges Endurance-Rennrad erfüllt es seine Aufgaben sehr gut."

Fazit: "Ein gutes Langstreckenrad muss nicht zu teuer sein. Das beweist das Attain GTC SLT Disc. Die Ausrichtung geht klar in Richtung Komfort. Hierfür liefert Cube einen sehr guten Carbon-Rahmen und die passende Ausstattung."

Zum Bike