ELITE HYBRID C:62

SL 625 29

UVP*:

Selten gelingt der Balanceakt aus High Performance Rennmaschine und begehrtem Designobjekt - doch mit dem Elite Hybrid SL hat unser Entwicklerteam genau diesen Traum verwirklicht! Seine Spec-Liste gleicht dem Wunschzettel an den Mountainbike-Nikolaus und der hervorragende Bosch CX Motor der vierten Generation inklusive Kiox Display wird von einem leistungsfähigen Akku gespeist. Dieser bietet dank des neuen CUBE Modular Battery Systems sogar noch mehr Reichweite! Der Motor unterstützt gleichmäßig und nahezu geräuschlos, und seine Power wird über die Shimano XT Nabe und die 2.35 Zoll Schwalbe Nobby Nic Reifen sowie eine breitgefächerte 10-51T Kassette effizient auf das Newmen Hinterrad übertragen. Vorne liefert die Fox 34 Float SC Performance Federgabel 120 mm einfach einstellbaren und unglaublich weichen Federweg, während kraftvolle hydraulische Shimano XT Scheibenbremsen immer für beste Geschwindigkeitskontrolle sorgen. So weit, so gut. Doch was das Elite Hybrid C:62 SL wirklich außergewöhnlich macht, ist das Chassis. Hier tummelt sich die Crème de la Crème der Biketechnologie - kein Wunder, wurde er doch mit dem Anspruch entwickelt, den besten Carbon E-Mountainbikerahmen aller Zeiten zu bauen. Dieses Meisterstück ist unseren Ingenieuren gelungen! Ihre Detailverliebtheit spiegelt sich im nahtlos eingepassten Akku ebenso wie in der semi-integrierten Sattelklemmung und im Boost Hinterbau, der für noch mehr Steifigkeit sorgt. Hinzu kommen die überarbeitete Agile Ride Geometrie und die Option einer versenkbaren Sattelstütze. Eine Optik zum Dahinschmelzen, ein überragendes Handling und eine schier unglaubliche Funktionalität - das Elite Hybrid SL ist wirklich ein Gesamtkunstwerk!

Finden Sie Ihren CUBE Händler in Ihrer Nähe
  • Einsatzgebiet: Tour Alpencross Sport
  • Rahmenmaterial: Carbon
  • Größe: 17", 19", 21", 23"
  • Artikelnummer: 334552
  • *Unverbindliche Preisempfehlung
Produkt merken

Ausstattung

  • Rahmen C:62 Monocoque Advanced Twin Mold Technology, Boost 148, 1.5 Headtube, Full Integrated Battery, Kickstand Mounting Points
  • Größe 17", 19", 21", 23"
  • Gabel Fox 34 Float Step-Cast FIT GRIP 3-Position Damper, Tapered, 15x110mm, E-Bike Tune, 120mm
  • Steuersatz FSA Orbit Z 1.5E ZS, Top Zero-Stack 1 1/2" (OD 56mm), Bottom Zero-Stack 1 1/2" (OD 56mm)
  • Vorbau Newmen Evolution 318.4, 31.8mm
  • Lenker Newmen Evolution 318.20, 760mm
  • Griffe CUBE Race Grip 31mm, 1-Clamp
  • Schaltwerk Shimano XT RD-M8100-SGS, ShadowPlus, 12-Speed
  • Schalthebel Shimano XT SL-M8100-IR, Direct Attach
  • Bremsanlage Shimano XT BR-M8120, Hydr. Disc Brake (203/180)
  • Kurbelgarnitur e*thirteen Plus Crank, 38T, 175mm
  • Kette Shimano XT CN-M8100
  • Farbe carbon´n´blue
  • Kassette Shimano XT CS-M8100, 10-51T
  • Vorderrad Nabe Shimano XT HB-M8110-B, 15QR, Boost, Centerlock
  • Hinterrad Nabe Shimano XT FH-M8110-B, 12mm, Boost, Centerlock
  • Felgen Newmen Evolution SL A.30, 28H, Disc, Tubeless Ready
  • Reifen Schwalbe Nobby Nic, Addix Speedgrip, Kevlar, Tubeless Easy, 2.35
  • Sattel Natural Fit Venec
  • Sattelstütze Newmen Evolution, 30.9mm
  • Sattelklemme CUBE Varioclose Semi Integrated, 34.9mm
  • Akku Bosch PowerTube 625
  • Motor Bosch Drive Unit Performance CX Generation 4 (75Nm) Cruise (250Watt)
  • Display Bosch Kiox
  • Ladegerät Bosch 4A
  • Gewicht 19,6 kg

Geometrien

Geometry Sitzrohr Sitzrohr Mitte-Mitte Oberrohr horizontal Sitzwinkel Steuerrohrwinkel Kettenstreben Steuerrohr Radstand Tretlagerhöhe<br>zur Nebenachse Reach Stack Laufradgröße
  • Info
  • 17''
  • 19''
  • 21''
  • 23''

Details

Die Räder des Fortschritts stehen niemals still - wir haben dieses Prinzip ebenso verinnerlicht wie unsere Partner bei Bosch. Als sie ihren geschmeidig und kraftvoll unterstützenden Motor der vierten Generation vorstellten, war für uns schnell klar: Wir brauchen einen Elite C:62 Hybrid Rahmen, der diesem Wunder der Technik ebenbürtig ist. Wie gut, dass wir mit unserem Advanced Twin Mold Herstellungsverfahren ein Tool an der Hand haben, das uns ermöglicht, Rahmen exakt nach unseren Vorstellungen zu entwerfen. Und unsere langjährige Erfahrung in der Verarbeitung von Carbon war hierbei natürlich auch ein großer Pluspunkt. So haben wir den Rahmen des Elite Hybrid von Grund auf neu entworfen und das innovative Modular Battery System entwickelt, das den Bosch Akku vollständig im Unterrohr verschwinden lässt. Erreichbar ist er dort extrem schnell über ein Cover, das sich ganz einfach über einen Druckknopf öffnen lässt. Das System hat drei entscheidende Vorteile: Erstens - es sieht verdammt gut aus. Diesen Aspekt haben wir durch die interne Zugführung nochmals unterstrichen. Ganz nebenbei verringert diese auch den Wartungsaufwand. Zweitens - es ermöglicht den Einsatz eines größeren Akkus für noch mehr Reichweite. Und drittens - es lässt sogar noch Platz für einen Flaschenhalter. Das 1.5 Zoll Steuerrohr mit semi-integriertem Steuersatz und der Boost Hinterbau übertragen die Power des Bosch Motors effizient auf das Hinterrad. Und die Agile Ride Geometry wurde nochmals perfekt auf die 120 mm Federgabel abgestimmt. Das ergibt ein absolut ausgewogenes Handling, das sowohl spritzig als auch stabil ist. Sogar die Nachrüstung einer versenkbaren Sattelstütze und eines Seitenständers ist unkompliziert möglich - so passt sich das Elite C:62 immer perfekt deinen momentanen Bedürfnissen an. Klingt gut? Urteile selbst!

Image of 3
Bike-Einsatzkategorie: 3
Mehr Informationen zum Einsatz

Weitere Modelle dieser Serie

 

Commuting

Tour

Sport

Alpcross

 

Technologie

  • Icon of CUBE technology Agile Ride Geometry
      • Image of CUBE technology Agile Ride Geometry
      • Agile Ride Geometry

        Ob 27.5“ oder 29er: Größere Laufräder haben klare Vorteile beim Überrollen von Hindernissen und bieten ein Plus an Traktion und Fahrsicherheit. Dennoch stellten sie unsere Entwickler vor die Aufgabe, den Bikes das gewohnt wendige und ausbalancierte Fahrverhalten der vormals verwendeten 26“ Laufräder zu erhalten. Durch mehrere clevere technische Ansätze konnte dies in unserer Agile Ride Geometry realisiert werden: 1. Bei einem CUBE 29er oder 27.5“ entspricht die Tretlagerhöhe der eines 26" Bikes. 2. Die Umwerferstellung ist so designt, dass trotz des tiefen Tretlagers die Schaltperformance zu 100% gegeben (patent pending) ist, und sich gleichzeitig mehr Reifenfreiheit zum Umwerfer ergibt. Dadurch wird der Hinterbau maximal kurz gehalten. Ein weiterer Vorteil dieser Konstruktion: das Sitzrohr muss nicht verbogen oder versetzt werden. Somit ergibt sich für alle Fahrergrößen der gleiche Sitzrohrwinkel. 3. Wir verwenden Federgabeln mit einem speziellen Offset, um auch mit den größeren Reifendurchmessern immer einen ausgewogenen Gabelnachlauf zu erzielen. Daraus resultiert ein perfekt auf das Bike abgestimmtes und gewohntes Lenkverhalten.

  • Icon of CUBE technology Boost148
      • Image of CUBE technology Boost148
      • Boost148

        Spürbar mehr Wendigkeit und vor allem Steifigkeit - präzises Bike-Handling dank Boost 148mm Technologie. Die Nabenflansche wandern auf beiden Seiten um 3mm nach außen und erhöht so die Steifigkeit bei 27.5" Laufrädern um 14% und bei 29" Laufrädern um 21%. Grund dafür ist die größere Abstützungsfläche der Speichen im Vergleich zu den bisher verwendeten 142mm breiten Naben.

  • Icon of CUBE technology Adaptable X12 Hanger
      • Image of CUBE technology Adaptable X12 Hanger
      • Adaptable X12 Hanger

        Basierend auf dem Syntace X12 Steckachsensystem haben wir die neuen Ausfallenden für unsere Bedürfnisse optimiert. Durch eine größere Abstützung am Rahmen können wir nun auch die längeren Direct Mount Hanger von Shimano verbauen. Hierdurch werden eine höhere Schaltpräzision und bessere Steifigkeitswerte erreicht. Außerdem bietet das neue System die Möglichkeit bei Verschleiß die komplette Anlagefläche der Achse mit dem Hanger zu tauschen. Da der Gewindeeinsatz intelligent als Tropfen geformt ist, dieser sichert sich praktisch selber und macht eine zusätzliche, materialschwächende Klemmung überflüssig. Positiver Nebeneffekt ist eine gleichzeitige Gewichtsreduktion.

  • Icon of CUBE technology Integrated Cable Routing
      • Image of CUBE technology Integrated Cable Routing
      • Integrated Cable Routing

        Die Vorteile von innenverlegten Zügen liegen klar auf der Hand. Da die Leitungen weitgehend im Rahmen verschwinden, sind sie optimal vor äußeren Einwirkungen geschützt, verschmutzen weniger und bieten langanhaltende Top-Funktion. Natürlich gewinnt auch das Erscheinungsbild des Bikes durch die aufgeräumte Optik dazu.

  • Icon of CUBE technology X12 Through Axle
      • Image of CUBE technology X12 Through Axle
      • X12 Through Axle

        Bei herkömmlichen Steckachsen erfolgt die radiale und axiale Verspannung durch mehrmaliges Festziehen verschiedener Schraubverbindungen. Zudem fehlen bei konventionellen Steckachsen Anschläge, die eine saubere Positionierung der Hinterradnabe ermöglichen. Beim Steckachssystem von Syntace beträgt der Achsdurchmesser 12mm und die Einbaubreite 142 mm Die Verspannung der Steckachsen erfolgt durch einen Konus, der spielfreien Formschluss in axialer und radialer Richtung ermöglicht. Dabei muss die Achse nur auf einer Seite angezogen werden. Die Positionierung der Nabe und Arretierung der Steckachse erfolgen durch ein Insert im rechten Ausfallende, das durch eine Schraube verspannt wird. Die Vorteile des Syntace-Steckachssystems: Vereinfachter Ein- und Ausbau des Hinterrades, eine stabile Bremsscheibenposition (dadurch weniger Schleifen) und bessere Steifigkeitswerte des Hinterbaus. Dazu wiegt X12 weniger als konventionelle Steckachssysteme.

  • Icon of CUBE technology Advanced Twin Mold
      • Image of CUBE technology Advanced Twin Mold
      • Advanced Twin Mold

        Bei diesem Verfahren wird mit einem kompletten Innenkern gearbeitet, welcher für das Layup die perfekte Rahmenform bereitstellt. An den hochbelasteten Knotenpunkten werden zusätzlich, wie bei dem Twin Mold Verfahren, präzise Einsätze verwendet. Diese Kombination ermöglicht eine höchstmögliche Kontrolle der Faserverläufe beim Lege- und Fertigungsprozess. Exzellente Produktsicherheit und -qualität, sowie Bestwerte bei Gewicht und Steifigkeit sind das Ergebnis dieses Hightech-Carbonfertigungsverfahrens.

  • Icon of CUBE technology Wet Paint Surface
      • Image of CUBE technology Wet Paint Surface
      • Wet Paint Surface

        Das Nasslackverfahren spart Gewicht. Auf polierten oder gebürsteten Alurahmen sowie auf allen HPC Rahmen werden Logos und Schriftzüge von mehreren Schichten Lack, der nass aufgetragen wird, geschützt.

  • Icon of CUBE technology Tuned Drive Position
      • Image of CUBE technology Tuned Drive Position
      • Tuned Drive Position

  • Icon of CUBE technology Stealth Ready
      • Image of CUBE technology Stealth Ready
      • Stealth Ready

        Absenkbare Sattelstützen sind immer weiter verbreitet, um sie optimal in den Rahmen zu integrieren müssen diese entsprechend vorbereitete sein. Bei Stealth Ready Rahmen können problemlos absenkbare Sattelstützen mit innenverlegter Leitung verbaut werden, was neben der maximal aufgeräumten Optik, jegliches Verklemmen oder Hängenbleiben des Zuges wirkungsvoll verhindert. Der Ausgang des Zuges am Rahmen wird, wenn nicht gebraucht, zum Schutz mit einer Abdeckung verschlossen.

Passende Accessoires

#becube