2018

ACCESS HYBRID

ONE 500

Akkuvarianten

Echtes Mountainbike-Fahrgefühl mit zusätzlicher Power: Dafür steht das Access Hybrid ONE. 2018 ist es sogar noch besser als je zuvor! Der neue Rahmen beeindruckt durch einen noch edleren Look und optimiertes Handling. Dank des leistungsstarken Bosch CX Antriebs und der sanft schaltenden Shimano 9-Gang-Schaltung meisterst du locker jeden Anstieg. Die kraftvollen hydraulischen Shimano Scheibenbremsen verzögern außerdem bei jedem Wetter zuverlässig, und die RST Gabel mit 100 mm Federweg entschärft die Unebenheiten des Trails. Durch unseren Size Split findest du zudem garantiert die für dich perfekte Kombination aus Rahmen- und Laufradgröße. Deinem Fahrspaß steht damit nichts mehr im Weg!

Ausstattung

  • Rahmen Aluminium Superlite, Gravity Casting, ARG, Double Butted, Disc Only, Tapered Headtube, Internal Cable Routing
  • Größe 27.5: 14", 16" // 29: 17", 19"
  • Gabel RST Blaze, Coil, 100mm, Lockout
  • Steuersatz FSA Orbit 1.5B ZS-R, Top Zero-Stack 1 1/8" (OD 44mm), Bottom Zero-Stack 1 1/2" (OD 56mm)
  • Vorbau CUBE Performance Stem Pro, 31.8mm
  • Lenker CUBE Rise Trail Bar, 680mm
  • Griffe CUBE Natural Fit Comfort
  • Schaltwerk Shimano Deore RD-M592-SGS, 9-Speed
  • Schalthebel Shimano SL-M3000
  • Bremsanlage Shimano BR-M315, Hydr. Disc Brake (180/180)
  • Kurbelgarnitur FSA CK-745, 170mm, 15T
  • Kette KMC X9
  • Farbe black´n´aqua
  • Kassette Shimano CS-HG400, 12-36T
  • Vorderrad Nabe Shimano HB-TX505, QR, Centerlock
  • Hinterrad Nabe Shimano FH-TX505, QR, Centerlock
  • Felgen CUBE ZX20, 32H, Disc
  • Hinterreifen Schwalbe Rapid Rob, Active, 2.25
  • Sattel CUBE WS Active 1.1
  • Sattelstütze CUBE Performance Post, 30.9mm
  • Sattelklemme CUBE Varioclose, 34.9mm
  • Akku Bosch PowerPack 500
  • Extras Dropper Post Option: #13619 RFR Telescope Seatpost 30.9x100mm, #13620 RFR Telescope Seatpost 30.9x125mm
  • Motor Bosch Drive Unit Performance CX (75Nm) Cruise (250Watt)
  • Display Bosch Purion
  • Vorderreifen Schwalbe Tough Tom, Active, 2.25
  • Ladegerät Bosch 2A
  • Gewicht 21,9 kg

Geometrien

Geometry Sitzrohr Sitzrohr Mitte-Mitte Oberrohr horizontal Sitzwinkel Steuerrohrwinkel Kettenstreben Steuerrohr Radstand Tretlagerhöhe<br>zur Nebenachse Reach Stack Laufradgröße
  • Info
  • 14''
  • 16''
  • 17''
  • 18''
  • 19''

Details

Gutes Aussehen ist natürlich nicht alles, aber wir haben definitiv eine Schwäche für schicke Bikes. Sein tolles Erscheinungsbild hat das Access Hybrid ONE in erster Linie dem einteiligen, im Gravity Cast Verfahren hergestellten Unterrohr zu verdanken. Es enthält Akku und Antrieb und bildet damit das elegante, steife Rückgrat des E-Bikes. Außerdem senkt es den Schwerpunkt, was für verbessertes Handling sorgt, und der Akku kann sogar direkt am Bike geladen werden. Die Agile Ride Geometry (ARG) setzt noch immer die Maßstäbe in Sachen E-MTB-Handling, denn sie bietet die perfekte Mischung aus Stabilität und Agilität - für ein sicheres, aber dynamisches Fahrgefühl. Durch die interne Zugführung funktioniert die Schaltung stets reibungslos, und das fast ohne Wartungsaufwand. Praktisch, entspannt zu fahren, speziell auf die Bedürfnisse von Frauen ausgelegt und noch dazu ein Augenschmaus: das Access Hybrid ONE.

Image of 3
Bike-Einsatzkategorie: 3

Weitere Modelle dieser Serie

 

Comfort

Tour

Trail

All Mountain

 

Technologie

  • Icon of CUBE technology Agile Ride Geometry
      • Image of CUBE technology Agile Ride Geometry
      • Agile Ride Geometry

        Ob 27.5“ oder 29er: Größere Laufräder haben klare Vorteile beim Überrollen von Hindernissen und bieten ein Plus an Traktion und Fahrsicherheit. Dennoch stellten sie unsere Entwickler vor die Aufgabe, den Bikes das gewohnt wendige und ausbalancierte Fahrverhalten der vormals verwendeten 26“ Laufräder zu erhalten. Durch mehrere clevere technische Ansätze konnte dies in unserer Agile Ride Geometry realisiert werden: 1. Bei einem CUBE 29er oder 27.5“ entspricht die Tretlagerhöhe der eines 26" Bikes. 2. Die Umwerferstellung ist so designt, dass trotz des tiefen Tretlagers die Schaltperformance zu 100% gegeben (patent pending) ist, und sich gleichzeitig mehr Reifenfreiheit zum Umwerfer ergibt. Dadurch wird der Hinterbau maximal kurz gehalten. Ein weiterer Vorteil dieser Konstruktion: das Sitzrohr muss nicht verbogen oder versetzt werden. Somit ergibt sich für alle Fahrergrößen der gleiche Sitzrohrwinkel. 3. Wir verwenden Federgabeln mit einem speziellen Offset, um auch mit den größeren Reifendurchmessern immer einen ausgewogenen Gabelnachlauf zu erzielen. Daraus resultiert ein perfekt auf das Bike abgestimmtes und gewohntes Lenkverhalten.

  • Icon of CUBE technology Tapered Steerer
      • Image of CUBE technology Tapered Steerer
      • Tapered Steerer

        Diese Steuerrohrform ist steifer und erzeugt auch in schwierigem Gelände ein sicheres Fahrgefühl. Durch die direkte Kraftübertragung entsteht höchste Lenkpräzision. Durch den größeren Gabelschaft wird auch die Gabel steifer. Gleichzeitig spart man durch entfallende Lagerschalen Gewicht, da die unteren Lager voll integriert sind. Bei allen CUBE Carbonmodellen befinden sich auch die oberen Lagerschalen direkt im Rahmen, so dass nochmals einige Gramm gespart werden und eine noch direktere Kraftübertragung erreicht wird.

  • Icon of CUBE technology Wet Paint Surface
      • Image of CUBE technology Wet Paint Surface
      • Wet Paint Surface

        Das Nasslackverfahren spart Gewicht. Auf polierten oder gebürsteten Alurahmen sowie auf allen HPC Rahmen werden Logos und Schriftzüge von mehreren Schichten Lack, der nass aufgetragen wird, geschützt.

  • Icon of CUBE technology Easy Mount Kickstand
      • Image of CUBE technology Easy Mount Kickstand
      • Easy Mount Kickstand

        Bei dieser eigens von CUBE entwickelten und patentierten Ständeraufnahme wird der Fahrradständer einfach von unten an die speziell geformte Rahmenaufnahme aufgesteckt und von oben stabil mit einer Schraube fixiert. Durch die große Abstützungsfläche der Radständerbasis direkt am Rahmen wird eine hohe Steifigkeit erzielt. Dies ist vor allem bei der Gepäckzuladung von großer Bedeutung.

  • Icon of CUBE technology Tuned Drive Position
      • Image of CUBE technology Tuned Drive Position
      • Tuned Drive Position

  • Icon of CUBE technology Frame Safe System
      • Image of CUBE technology Frame Safe System
      • Frame Safe System

        Zum Schutz Schutz aller Cube Rahmen werden diese mit dem CUBE -Frame-Save-System-Schaltauge ausgestattet. Bei diesem System sitzt das Gewinde im CUBE Frame Save System-Schaltauge selbst und nicht, wie üblich, im Rahmen. Somit kann es bei Beschädigungen einfach und schnell getauscht werden.

  • Icon of CUBE technology Integrated Cable Routing
      • Image of CUBE technology Integrated Cable Routing
      • Integrated Cable Routing

        Die Vorteile von innenverlegten Zügen liegen klar auf der Hand. Da die Leitungen weitgehend im Rahmen verschwinden, sind sie optimal vor äußeren Einwirkungen geschützt, verschmutzen weniger und bieten langanhaltende Top-Funktion. Natürlich gewinnt auch das Erscheinungsbild des Bikes durch die aufgeräumte Optik dazu.

  • Icon of CUBE technology Optimal Drive Position
      • Image of CUBE technology Optimal Drive Position
      • Optimal Drive Position

        Beim Ebike stellt der Motor durch sein Gewicht und den Antriebsanschluss eine Herausforderung an die Rahmenkonstruktion dar. Daher entwickelte CUBE eine innovativ konstruierte Rahmenform für die neuen Ebikes: Der durch die Motoraufnahme, Schwingendrehpunkt und Dämpferauge sehr komplexe Tretlagerbereich wird aus zwei geschmiedeten Hälften zusammengesetzt. Gleichzeitig nimmt die Vertiefung im vorderen Bereich zusammen mit dem speziellen Unterrohr den Akku auf, der hierdurch sehr tief im Rad montiert werden kann. Die positiven Folgen sind ein extrem tiefer Schwerpunkt für hervorragende Agilität bei gleichzeitig hoher Steifigkeit im gesamten Tretlagerbereich.

  • Icon of CUBE technology Stealth Ready
      • Image of CUBE technology Stealth Ready
      • Stealth Ready

        Absenkbare Sattelstützen sind immer weiter verbreitet, um sie optimal in den Rahmen zu integrieren müssen diese entsprechend vorbereitete sein. Bei Stealth Ready Rahmen können problemlos absenkbare Sattelstützen mit innenverlegter Leitung verbaut werden, was neben der maximal aufgeräumten Optik, jegliches Verklemmen oder Hängenbleiben des Zuges wirkungsvoll verhindert. Der Ausgang des Zuges am Rahmen wird, wenn nicht gebraucht, zum Schutz mit einer Abdeckung verschlossen.