AXIAL WS

WOMEN ROAD

AUFREGEND ENTSPANNT.

Das Axial steht für Carbonrahmenbau der Spitzenklasse. Die Voraussetzung für die Fertigung eines solch leichten und dennoch steifen Rahmens bildet unsere Advanced Twin Mold Monocoque Technologie, die uns absolute Kontrolle über die Anordnung der Fasern gibt. Die Oversized-Rohre im Hauptrahmen und in den Kettenstreben, das konische Steuerrohr, das extrem steife Tretlager und die 12mm-Steckachsen vorne und hinten garantieren das herausragende Verhältnis von Steifigkeit zu Gewicht. Damit du auch bei längeren Ausfahrten noch entspannt im Sattel sitzen kannst, sorgen der kontrollierte Flex in den Sitzstreben, das abgeflachte Oberrohr und die Carbongabelscheiden für mehr Komfort, ohne dafür Effizienz zu opfern. Natürlich sind die Züge innen verlegt. Das unterstreicht den edlen Look des Rahmens in unseren Teamfarben und gewährleistet dauerhaft präzises Schalten mit geringem Wartungsaufwand.

Advanced Twin Mold

Bei diesem Verfahren wird eine gefährliche Faltenbildung durch eine durchgängige Kontrolle der Carbonfasern während des Backvorgangs ausgeschlossen. Dies ermöglicht eine Innenform, die bereits beim Layup-Vorgang die perfekte Rahmenform bereitstellt. Jede einzelne Faser bleibt beim Backvorgang genau an ihrer Position. Man kann so Carbonfasern einsparen, da die einzelnen Lagen knapper bemessen sein können. Diese Fertigungsmethode erlaubt zudem die Erhöhung des Carbonfaseranteils entsprechend der zu erwartenden Belastungen an spezifischen Rahmenpositionen. Alle C:62- und C:68-Modelle werden in diesem komplexen Verfahren gefertigt.

CUBE Stories