2017

AERIUM C:68

SL

Sind Sie bereit für eine neue Herausforderung? Wollen Sie Ihre eigenen Grenzen ausloten und Ihre Konkurrenz hinter sich lassen? Dann ist das brandneue Aerium C:68 SL das perfekte Rad für Sie. Mit seinem im Windkanal entwickelten, speziell konstruierten, hochwertigen Carbonrahmen, seinen Komponenten der Extraklasse und der elektronischen Ultegra Di2 Schaltung sind Sie bestens gerüstet. Diese Rennmaschine ist bis in kleinste Detail durchdacht, bietet eine perfekte Aerodynamik und garantiert maximale Geschwindigkeit.

Alle Komponenten anzeigen

AERIUM C:68 SL

Rahmen

Rahmen: Ob es für den Bike-Split beim Triathlon ein schnelleres Chassis als dieses gibt? Wir glauben kaum. Der leichte und steife Advanced Twin Mold Carbonrahmen mit horizontal nach hinten gerichteten Ausfallenden besitzt nicht nur die bestmögliche Aerodynamik, sondern auch eine Geometrie, die die Leistung des Fahrers optimal umsetzt. Die Feinabstimmung des Rahmens erfolgte im Windkanal. Seine Festigkeit und Steifigkeit wurden durch unsere exklusive C:68 Carbonkonstruktion maximiert. Um den Luftwiderstand noch weiter zu verringern, haben unsere Ingenieure die Peripherie aufgeräumt und die Züge ins Rahmeninnere verlegt. Es ist diese Liebe zum Detail, die Sie von CUBE erwarten.


Image of 1
Bike-Einsatzkategorie: 1
Komponenten

Ausstattung: Wer die Schaltleistung der elektronischen Ultegra Di2 von Shimano kennt, weiß ganz genau, warum wir diese Gruppe für das Aerium C:68 SL ausgewählt haben. Doch damit diese überragende Antriebsgruppe auch ihre volle Leistung entfalten kann, haben wir sie mit der äußerst steifen Rotor Flow Kurbel kombiniert. Unsere selbst entwickelte Aerium C:62 Aero Carbongabel mit integrierter Vorderbremse ist ein ærodynamisches Meisterwerk, das durch den Svet Zero Carbon Lenker von Profile vortrefflich ergänzt wird. Dank anpassbarem Carbonvorbau und der Option, eine Sattelstütze mit oder ohne Versatz zu montieren, lässt sich diese Triathlon-Rennmaschine im Nu für einen Kurztriathlon oder ein Langdistanzrennen umrüsten. Komplettiert wird dieses Hochleistungspaket durch einen Fizik Tritone Sattel und den leichtrollenden Racing 44 Aero Laufradsatz von Fulcrum.

  • Rahmen Aerium C:68 Monocoque Advanced Twin Mold Technology, Internal Cable Routing
  • Farbe carbon´n´white
  • Größe S, M, L
  • Gabel CUBE Aerium C:62 Aero
  • Steuersatz FSA Orbit I, 1 1/8" integrated
  • Vorbau CUBE Aerium C:62 Integrated
  • Lenker Profile Svet Carbon
  • Lenkeraufsatz Profile Design T5+ Carbon
  • Lenkerband CUBE Grip Control
  • Schaltwerk Shimano Ultegra Di2 RD-6870-SS, 11-Speed
  • Umwerfer Shimano Ultegra Di2 FD-6870, Braze-On
  • Schalthebel Shimano Ultegra Di2 SW-R671, Aero Barend Shifter
  • Schalt-/ Bremsgriffeinheit Shimano Ultegra Di2 ST-6871
  • Bremsanlage Aero TTV01
  • Kurbelgarnitur Rotor Flow 53x39T, 170mm (S/M), 172.5mm (L/XL)
  • Kassette Shimano Ultegra CS-6800, 11-25T
  • Kette Shimano CN-HG700-11
  • Laufradsatz Fulcrum Racing Quattro C17, QR/QR
  • Reifen Schwalbe One, Kevlar, 25-622
  • Sattel Fi`zi:k Tritone MG
  • Sattelstütze CUBE Aerium C:62 Aero
  • Sattelklemme CUBE Aerium Integrated
  • Gewicht 8.5 kg
Geometrie

Geometrien

Geometry AERIUM C:68 SL Sitzrohr Oberrohr horizontal Sitzwinkel Steuerrohrwinkel Kettenstreben Steuerrohr Radstand Tretlagerhöhe zur Nabenachse Reach Stack
  • Info
  • S
  • M
  • L

 

Comfort

Endurance

Race

Triathlon

 

Weitere Modelle dieser Serie

  • Icon of CUBE technology Advanced Twin Mold
      • Image of CUBE technology Advanced Twin Mold
      • Advanced Twin Mold

        Bei diesem Verfahren wird mit einem kompletten Innenkern gearbeitet, welcher für das Layup die perfekte Rahmenform bereitstellt. An den hochbelasteten Knotenpunkten werden zusätzlich, wie bei dem Twin Mold Verfahren, präzise Einsätze verwendet. Diese Kombination ermöglicht eine höchstmögliche Kontrolle der Faserverläufe beim Lege- und Fertigungsprozess. Exzellente Produktsicherheit und –qualität, sowie Bestwerte bei Gewicht und Steifigkeit sind das Ergebnis dieses Hightech-Carbonfertigungsverfahrens.

  • Icon of CUBE technology Aerodynamic System
      • Image of CUBE technology Aerodynamic System
      • Aerodynamic System

        Perfekte Aerodynamik und Geometrieanpassungprägen dieses Paket bis ins kleinste Detail. Derleichte und steife Advanced Twin Mold Carbonrahmenmit horizontalen Ausfallenden ist speziell für dieVerwendung elektronischer Schaltkomponentenentwickelt, um auch hier den Luftwiderstand zuminimieren. Batterie und Kabelverbindung versteckensich elegant und windschlüpfrig im Rahmendesign.Auch die Bremsen fügen sich zusammen mit derAerium Super HPC Carbongabel nahtlos in das Bild.

  • Icon of CUBE technology Frame Safe System
      • Image of CUBE technology Frame Safe System
      • Frame Safe System

        Zum Schutz Schutz aller Cube Rahmen werden diese mit dem CUBE -Frame-Save-System-Schaltauge ausgestattet. Bei diesem System sitzt das Gewinde im CUBE Frame Save System-Schaltauge selbst und nicht, wie üblich, im Rahmen. Somit kann es bei Beschädigungen einfach und schnell getauscht werden.

  • Icon of CUBE technology Integrated Cable Routing
      • Image of CUBE technology Integrated Cable Routing
      • Integrated Cable Routing

        Die Vorteile von innenverlegten Zügen liegen klar auf der Hand. Da die Leitungen weitgehend im Rahmen verschwinden, sind sie optimal vor äußeren Einwirkungen geschützt, verschmutzen weniger und bieten langanhaltende Top-Funktion. Natürlich gewinnt auch das Erscheinungsbild des Bikes durch die aufgeräumte Optik dazu.

  • Icon of CUBE technology Press Fit BB
      • Image of CUBE technology Press Fit BB
      • Press Fit BB

        Bei Press Fit-Tretlagern werden die Lagerschalen direkt in das Gehäuse eingepresst und nicht eingeschraubt. Das breitere Gehäuse ermöglicht, Unterrohr und Kettenstreben ebenfalls breiter anzubinden. Dies beeinflusst die Tretlagersteifigkeit des Rahmens und so ergibt sich mit jedem zusätzlichen Millimeter eine deutliche Erhöhung der Seitensteifigkeit.

  • Icon of CUBE technology Wet Paint Surface
      • Image of CUBE technology Wet Paint Surface
      • Wet Paint Surface

        Das Nasslackverfahren spart Gewicht. Auf polierten oder gebürsteten Alurahmen sowie auf allen HPC Rahmen werden Logos und Schriftzüge von mehreren Schichten Lack, der nass aufgetragen wird, geschützt.

  • Icon of CUBE technology Full DI2 Integration
      • Image of CUBE technology Full DI2 Integration
      • Full DI2 Integration

        Die Dura Ace Di2 Batterie ist komplett innerhalb des Rahmens verstaut. Die Shimano Junction ist aerodynamisch vorteilhaft im Vorbau plaziert und das Aufladen und Service geschieht über die Junction im Vorbau.

#becube