2017

REACTION HPA

SL

Das Reaction HPA SL bietet maximale Leistung und höchste Qualität in einem außergewöhnlichen und edlen Design. Der sehr hochwertige Alu-Rahmen in Kombination mit Top-Komponenten wie der kompletten Shimano XT 2x11 Gruppe und der superleichten Fox 32 Float Federgabel garantiert ein perfektes Bike für das nächste XC-Race oder den mehrtägigen Alpencross.

  • Einsatzgebiet:
    Alpencross XC/Tour
  • Rahmenmaterial:
    Aluminium
  • Größe:
    27.5: 16", 18" // 29er: 17", 19", 21", 23"
  • Artikelnummer:
    815400
Alle Komponenten anzeigen

REACTION HPA SL

Rahmen

Rahmen: Das Chassis der HPA Reihe besteht aus einem 3-fach konifizierten 7005 Aluminium-Rahmen erster Güte, gefertigt im aufwendigen Advanced Hydroforming Verfahren. Die sportlich ausgelegte Agile Ride Geometrie (ARG) liefert satten Vortrieb und ein ausgewogenes und spielerisches Lenkverhalten. Jedes Detail hat seinen Sinn. Das konische Steuerrohr, die X12 Steckachse hinten und das PressFit Tretlagergehäuse sorgen zusammen mit dem aufwendig kreuzovalisierten Unterrohr für einen optimalen Kraftfluss, eine präzise Lenkung und explosionsartige Beschleunigung. Die schlanken Sitzstreben und das 27.2mm Sattelstützmaß bringen zusätzlichen Komfort in das Fahrwerk.


Image of 3
Bike-Einsatzkategorie: 3
Komponenten

Ausstattung: Die sehr leichte Fox 32 Float Luftgabel mit Remote-Lockout passt perfekt zum ambitioniert sportlichen Charakter des Rahmens. Shimano liefert mit den XT Scheibenbremsen die passende zuverlässige Bremsperformance. Die sortenreinen Shimano XT Antriebskomponenten mit 2x11 Gängen sind dank der großen übersetzungsbandbreite der 11-42 Kassette maximal vielseitig. Die Fulcrum Red 44 Systemlaufräder stehen trotz hoher Steifigkeit für eine sehr gute Beschleunigung. Die leichten CUBE Komponenten vereinen Ergonomie und Kontrolle zu einem außergewöhnlich leistungsstarken Gesamtpaket.

  • Rahmen HPA Superlite, Advanced Hydroforming, Triple Butted, ARG, Tapered Headtube, Internal Cable Routing, PressFit BB
  • Farbe black´n´blue
  • Größe 27.5: 16", 18" // 29er: 17", 19", 21", 23"
  • Gabel Fox 32 Float Performance SC, 15QR, Tapered, Remote Lockout, 100mm
  • Steuersatz FSA Orbit Z-t, Top Zero-Stack 1 1/8" (OD44mm), Bottom Integrated 1 1/2"
  • Vorbau CUBE Performance Stem Pro, 31.8mm
  • Lenker CUBE Flat Race Bar Pro, 720mm
  • Griffe CUBE Race Grip, 1-Clamp
  • Schaltwerk Shimano XT RD-M8000-DSGS, ShadowPlus, 11-Speed, Direct Mount
  • Umwerfer Shimano XT FD-M8020-D, Direct Mount, Side Swing
  • Schalthebel Shimano XT SL-M8000-I, Direct Attach
  • Bremsanlage Shimano XT BR-M8000, Hydr. Disc Brake (180/160)
  • Kurbelgarnitur Shimano XT FC-M8000, 36x26T, 175mm
  • Kassette Shimano XT CS-M8000, 11-42T
  • Kette Shimano CN-HG600-11
  • Laufradsatz Fulcrum Red44, 28/28 spokes, 15QR/X12
  • Vorderreifen Schwalbe Rocket Ron Kevlar 2.25
  • Hinterreifen Schwalbe Racing Ralph Kevlar 2.25
  • Sattel Selle Italia SC1
  • Sattelstütze CUBE Prolight, 27.2mm
  • Sattelklemme CUBE Varioclose, 31.8mm
  • Gewicht 11.15 kg
Geometrie

Geometrien

Geometry REACTION HPA SL Sitzrohr Sitzrohr Mitte-Mitte Oberrohr horizontal Sitzwinkel Steuerrohrwinkel Kettenstreben Steuerrohr Radstand Tretlagerhöhe zur Nabenachse Reach Stack Laufradgröße
  • Info
  • 16"
  • 17"
  • 18"
  • 19"
  • 21"
  • 23"

 

Leisure

Tour

Endurance

Race

 

Weitere Modelle dieser Serie

  • Icon of CUBE technology Adaptable X12 Hanger
      • Image of CUBE technology Adaptable X12 Hanger
      • Adaptable X12 Hanger

        Basierend auf dem Syntace X12 Steckachsensystem haben wir die neuen Ausfallenden für unsere Bedürfnisse optimiert. Durch eine größere Abstützung am Rahmen können wir nun auch die längeren Direct Mount Hanger von Shimano verbauen. Hierdurch werden eine höhere Schaltpräzision und bessere Steifigkeitswerte erreicht. Außerdem bietet das neue System die Möglichkeit bei Verschleiß die komplette Anlagefläche der Achse mit dem Hanger zu tauschen. Da der Gewindeeinsatz intelligent als Tropfen geformt ist, sicher dieser sich praktisch selber und macht eine zusätzliche, materialschwächende Klemmung überflüssig. Positiver Nebeneffekt ist eine gleichzeitige Gewichtsreduktion.

  • Icon of CUBE technology Advanced Hydroforming
      • Image of CUBE technology Advanced Hydroforming
      • Advanced Hydroforming

        Unsere hochwertigen Aluminiumrahmen werden mit dem aufwändigen Hydroforming Verfahren hergestellt. Mit herkömmlichen Hydroforming-Prozessen sind diese komplexe Form und die technischen Vorteile nicht zu erzielen. Da diese Fertigungsmethode die Zahl der Schweißnähte reduziert, verringert man das Gewicht bei gleichzeitigem Stabilitätszuwachs.

  • Icon of CUBE technology Agile Ride Geometry
      • Image of CUBE technology Agile Ride Geometry
      • Agile Ride Geometry

        Ob 27.5“ oder 29er: Größere Laufräder haben klare Vorteile beim Überrollen von Hindernissen und bieten ein Plus an Traktion und Fahrsicherheit. Dennoch stellten sie unsere Entwickler vor die Aufgabe, den Bikes das gewohnt wendige und ausbalancierte Fahrverhalten der vormals verwendeten 26“ Laufräder zu erhalten. Durch mehrere clevere technische Ansätze konnte dies in unserer Agile Ride Geometry realisiert werden: 1. Bei einem CUBE 29er oder 27.5“ entspricht die Tretlagerhöhe der eines 26" Bikes. 2. Die Umwerferstellung ist so designt, dass trotz des tiefen Tretlagers die Schaltperformance zu 100% gegeben (patent pending) ist, und sich gleichzeitig mehr Reifenfreiheit zum Umwerfer ergibt. Dadurch wird der Hinterbau maximal kurz gehalten. Ein weiterer Vorteil dieser Konstruktion: das Sitzrohr muss nicht verbogen oder versetzt werden. Somit ergibt sich für alle Fahrergrößen der gleiche Sitzrohrwinkel. 3. Wir verwenden Federgabeln mit einem speziellen Offset, um auch mit den größeren Reifendurchmessern immer einen ausgewogenen Gabelnachlauf zu erzielen. Daraus resultiert ein perfekt auf das Bike abgestimmtes und gewohntes Lenkverhalten.

  • Icon of CUBE technology Aluminium Ultralite
      • Image of CUBE technology Aluminium Ultralite
      • Aluminium Ultralite

        Die thermisch behandelte, äußerst zugfeste Aluminiumlegierung 7005 für allerhöchste Ansprüche ist sehr steif, ermüdungssicher, sehr korrosionsbeständig und besitzt eine hohe Bruchdehnung. 3-fach konifiziert ermöglicht sie ultraleichte Rohrsätze mit geringen Wandstärken bei höchster Steifigkeit.

  • Icon of CUBE technology High Performance Aluminium
      • Image of CUBE technology High Performance Aluminium
      • High Performance Aluminium

        Im hochwertigen Bereich kommt High Performance Aluminium in der Güte 7005 zum Einsatz. Durch spezielle Legierungstechnik und die thermische Behandlung wird wird eine hohe Festigkeit erreicht. Durch dreifaches oder vierfaches Konifizieren bleiben Aluminiumrohre an den maximal belasteten Stellen stabil. An jeder Stelle des Rahmens befindet sich nur so viel Material wie notwendig. Zugleich nehmen spezielle Rohrformen, gefertigt im Hydroformingverfahren, auftretende Belastungen besser auf. Die geringe Dichte bei gleichzeitiger Festigkeit, das Konifizieren und das Hydroforming-Verfahren ermöglichen hochwertigste Rahmen mit besten Steifigkeitswerten.

  • Icon of CUBE technology Integrated Cable Routing
      • Image of CUBE technology Integrated Cable Routing
      • Integrated Cable Routing

        Die Vorteile von innenverlegten Zügen liegen klar auf der Hand. Da die Leitungen weitgehend im Rahmen verschwinden, sind sie optimal vor äußeren Einwirkungen geschützt, verschmutzen weniger und bieten langanhaltende Top-Funktion. Natürlich gewinnt auch das Erscheinungsbild des Bikes durch die aufgeräumte Optik dazu.

  • Icon of CUBE technology Onepiece Design
      • Image of CUBE technology Onepiece Design
      • Onepiece Design

        Die Verbindungsstellen hochwertiger Aluminiumrahmen werden bei dieser Methode speziell bearbeitet und erzeugen so den Eindruck durchgehender Rohrformen. Dies erzeugt eine Optik wie aus einem Guss und sorgt für hohe Belastbarkeit.

  • Icon of CUBE technology X12 Through Axle
      • Image of CUBE technology X12 Through Axle
      • X12 Through Axle

        Bei herkömmlichen Steckachsen erfolgt die radiale und axiale Verspannung durch mehrmaliges Festziehen verschiedener Schraubverbindungen. Zudem fehlen bei konventionellen Steckachsen Anschläge, die eine saubere Positionierung der Hinterradnabe ermöglichen. Beim Steckachssystem von Syntace beträgt der Achsdurchmesser 12mm und die Einbaubreite 142 mm Die Verspannung der Steckachsen erfolgt durch einen Konus, der spielfreien Formschluss in axialer und radialer Richtung ermöglicht. Dabei muss die Achse nur auf einer Seite angezogen werden. Die Positionierung der Nabe und Arretierung der Steckachse erfolgen durch ein Insert im rechten Ausfallende, das durch eine Schraube verspannt wird. Die Vorteile des Syntace-Steckachssystems: Vereinfachter Ein- und Ausbau des Hinterrades, eine stabile Bremsscheibenposition (dadurch weniger Schleifen) und bessere Steifigkeitswerte des Hinterbaus. Dazu wiegt X12 weniger als konventionelle Steckachssysteme.

#becube