2017

SUV HYBRID 45

SL 500 29

Mit dem SUV Hybrid 45 SL - unserem ersten S-Pedelec - haben wir uns besonders den hohen Anforderungen der E-Mobilität jenseits der 25km/h Grenze angenommen. Mit seiner bis zu 45 km/h aktiven Antriebsunterstützung ist man im Stadtverkehr sehr flott unterwegs und überbrückt auch größere Distanzen in Windeseile. Eine echte Alternative für den umweltbewussten Individualisten. Durch den robusten Aluminium Superlite Rahmen und die konsequente Ausstattung sitzt man selbst bei 45km/h noch entspannt im Sattel. Das SUV Hybrid 45 SL ist deshalb ein Garant für schnelle Mobilität mit hohem Lifestyle-Faktor, frei von Fahrplanzwängen, Parkplatzsuche oder jeglichem Rush-Hour-Staurisiko.

Alle Komponenten anzeigen

SUV HYBRID 45 SL 500 29

Rahmen

Rahmen: Der Rahmen aus dreifach konifiziertem und hydrogeformtem High-Performance Aluminium (HPA) ist bis ins letzte Detail auf die Anforderungen eines urbanen S-Pedelecs zugeschnitten. Dank der aufwendigen Konstruktion ist die Rahmensteifigkeit trotz des niedrigen Gewichts auf höchstem Niveau. Die perfekte Anbindung von Motor und Akku in den Rahmen und die von CUBE entwickelte Agile Ride Geometrie (ARG) bringen das gewohnt wendige Handling, das auch bei High-Speed viel Fahrspaß bringt. So sorgen zum Beispiel die X12 Steckachse im Heck oder das konische Steuerrohr für noch mehr Steifigkeit und Vortrieb.


Image of 1
Bike-Einsatzkategorie: 1
Komponenten

Ausstattung: Weil auch der Ritt im Großstadtdschungel unerbittlich sein kann, haben wir das SUV 45 mit allerlei robuster MTB-Technik ausgestattet. Darunter die sehr komfortable Fox 34 Float Performance Federgabel und Schwalbes großvolumige Big Ben Reifen, die zusammen mit holprigen Gassen und Bordsteinkanten kurzen Prozess machen. Antriebstechnisch bietet der Bosch Performance Line Speed Antrieb eine dynamisch-sensible Unterstützung, die erst ab 45 km/h ein Ende findet. Der leistungsstarke 500Wh Akku maximiert den Aktionsradius, während Shimanos XT Schaltkomponenten mit der 11-42 Kassette höchste Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit garantieren. Um auch bei Höchstgeschwindigkeit die Kontrolle zu behalten, kommen die hydraulischen Vierkolbenscheibenbremsen MT5e von Magura mit großen 180mm Scheiben vorne und hinten zum Einsatz. Das Ganze rollt auf hochwertigen und robusten Answer Atac AM 29 Systemlaufrädern. Um den urbanen Einsatz so sicher und unproblematisch wie möglich zu machen, bekommt das S-Pedelec schon ab Werk ein hochwertiges Beleuchtungssystem und einen Klappständer.

  • Rahmen Aluminium Superlite, ARG, Double Butted, Disc Only, Tapered Headtube, X12, Internal Cable Routing
  • Farbe black´n´flashred
  • Größe 17", 19", 21", 23"
  • Gabel Fox 34 Float Performance, FIT4, QR15, Tapered, 100mm
  • Steuersatz FSA 1.5E ZS, Tapered, Top Zero-Stack 1 1/8" (OD 44mm), Bottom Zero-Stack 1 1/2" (OD 56mm)
  • Vorbau CUBE Performance Stem Pro, 31.8mm
  • Lenker CUBE Rise Trail Bar Pro, 720mm
  • Griffe CUBE Race Grip, 1-Clamp
  • Schaltwerk Shimano XT RD-M8000-DGS, ShadowPlus, 11-Speed, Direct Mount
  • Schalthebel Shimano XT SL-M8000
  • Bremsanlage Magura MT5e, Hydr. Disc Brake (180/180)
  • Kurbelgarnitur FSA CK-745, 19T
  • Kassette Shimano XT CS-M8000, 11-42T
  • Kette KMC X11e, EcoProTeQ
  • Laufradsatz Answer Atac AM, 15QR/X12, Tubeless-Ready 584x23C Rims
  • Reifen Schwalbe Big Ben, PerfL, 2.15
  • Pedale CUBE PP Trekking
  • Sattel Selle Italia SC1
  • Sattelstütze Cube Performance Post, 30.9mm
  • Sattelklemme CUBE Varioclose, 34.9mm
  • Scheinwerfer Busch&Müller Lumotec IQ Cyo E
  • Rücklicht Busch&Müller Toplight Line E Brake
  • Ständer Hebie eFIX 18
  • Glocke Humpert
  • Rückspiegel Rückspiegel Humpert M-99 inkl. Innenklemmadapter (2016)
  • Motor Bosch Drive Unit Performance (60Nm) Speed (350Watt)
  • Akku Bosch PowerPack 500
  • Ladegerät Bosch 4A
  • Display Bosch Intuvia
  • Gewicht 21.1 kg
Geometrie

Geometrien

Geometry SUV HYBRID 45 SL 500 29 Sitzrohr Sitzrohr Mitte-Mitte Oberrohr horizontal Sitzwinkel Steuerrohrwinkel Kettenstreben Steuerrohr Radstand Tretlagerhöhe<br>zur Nebenachse Reach Stack
  • Info
  • 17"
  • 19"
  • 21"
  • 23"

Ausstattunghighlights

Fox 34 Float Performance Federgabel

Mit wachsendem Durchmesser der Standrohrer einer Gabel, erhöht sich die Steifigkeit und somit die Lenkpräzision. Die Fox 34 Float deshalb, wie der Name schon sagt, 34mm Standrohe für selbst aggressiven Trail-Einsatz.

Schwalbe Big Ben Ballonreifen

Komfortables Radfahren ganz ohne aufwändige Technik! Das Luftpolster der Reifen wird als natürliche Federung genutzt. Mit ca. 2 Bar rollt ein Balloonbike wunderbar leicht und mit voller Federungswirkung.

Bosch PowerPack 500

Die Bosch PowerPacks mit Lithium-Ionen-Technologie sind die modernsten eBike-Akkus am Markt. Es gibt keinen Memory-Effekt und keine Selbstentladung; auch nach längerer Lagerung können Sie direkt starten, ohne neu zu laden. Das Battery-Management-System von Bosch schützt die Batterie. Das erhöht die Lebensdauer enorm.

Shimano XT Kasette

Dank der RHYTHM STEP Abstufung sorgt die DEORE XT M8000 für unterbrechungsfreien Vortrieb. Dazu wurden die Gangstufen genau so gewählt, dass die Sprünge gering ausfallen und die Trittfrequenz möglichst konstant bleibt. Dies trägt dazu bei, dass die aufgewendete Energie des Fahrers stets effizient in Vortrieb umgewandelt wird. Mit der 11-42T Abstufung, macht sie jeden 2-Fach Antrieb überflüssig.

X12 Steckachse
X12 Steckachse
Tapered Head Tube
Tapered Head Tube

 

Urban

Commuting

Leisure

Tour

Alpencross

 

Weitere Modelle dieser Serie

Unsere hochwertigen Aluminiumrahmen werden mit einem aufwendigem Hydroforming Verfahren hergestellt. Mit herkömmlichen Umformungs-Prozessen sind diese komplexe Form und die technischen Vorteile nicht zu erzielen. Da diese Fertigungsmethode die Zahl der Schweißnähte reduziert, verringert man das Gewicht bei gleichzeitigem Stabilitätszuwachs.

  • Icon of CUBE technology Agile Ride Geometry
      • Image of CUBE technology Agile Ride Geometry
      • Agile Ride Geometry

        Ob 27.5“ oder 29er: Größere Laufräder haben klare Vorteile beim Überrollen von Hindernissen und bieten ein Plus an Traktion und Fahrsicherheit. Dennoch stellten sie unsere Entwickler vor die Aufgabe, den Bikes das gewohnt wendige und ausbalancierte Fahrverhalten der vormals verwendeten 26“ Laufräder zu erhalten. Durch mehrere clevere technische Ansätze konnte dies in unserer Agile Ride Geometry realisiert werden: 1. Bei einem CUBE 29er oder 27.5“ entspricht die Tretlagerhöhe der eines 26" Bikes. 2. Die Umwerferstellung ist so designt, dass trotz des tiefen Tretlagers die Schaltperformance zu 100% gegeben (patent pending) ist, und sich gleichzeitig mehr Reifenfreiheit zum Umwerfer ergibt. Dadurch wird der Hinterbau maximal kurz gehalten. Ein weiterer Vorteil dieser Konstruktion: das Sitzrohr muss nicht verbogen oder versetzt werden. Somit ergibt sich für alle Fahrergrößen der gleiche Sitzrohrwinkel. 3. Wir verwenden Federgabeln mit einem speziellen Offset, um auch mit den größeren Reifendurchmessern immer einen ausgewogenen Gabelnachlauf zu erzielen. Daraus resultiert ein perfekt auf das Bike abgestimmtes und gewohntes Lenkverhalten.

  • Icon of CUBE technology Aluminium Superlite
      • Image of CUBE technology Aluminium Superlite
      • Aluminium Superlite

        Die thermisch behandelte, äußerst zugfeste Aluminiumlegierung 6061 ist sehr steif und korrosionsbeständig und dabei ermüdungssicher. 2-fach konifiziert, für sehr leichte Rohrsätze mit geringen Wandstärken, besitzt es hohe Bruchdehnungseigenschaften und höchste Steifigkeit.

  • Icon of CUBE technology Onepiece Design
      • Image of CUBE technology Onepiece Design
      • Onepiece Design

        Die Verbindungsstellen hochwertiger Aluminiumrahmen werden bei dieser Methode speziell bearbeitet und erzeugen so den Eindruck durchgehender Rohrformen. Dies erzeugt eine Optik wie aus einem Guss und sorgt für hohe Belastbarkeit.

  • Icon of CUBE technology Tapered Steerer
      • Image of CUBE technology Tapered Steerer
      • Tapered Steerer

        Diese Steuerrohrform ist steifer und erzeugt auch in schwierigem Gelände ein sicheres Fahrgefühl. Durch die direkte Kraftübertragung entsteht höchste Lenkpräzision. Durch den größeren Gabelschaft wird auch die Gabel steifer. Gleichzeitig spart man durch entfallende Lagerschalen Gewicht, da die unteren Lager voll integriert sind. Bei allen CUBE Carbonmodellen befinden sich auch die oberen Lagerschalen direkt im Rahmen, so dass nochmals einige Gramm gespart werden und eine noch direktere Kraftübertragung erreicht wird.

  • Icon of CUBE technology Wet Paint Surface
      • Image of CUBE technology Wet Paint Surface
      • Wet Paint Surface

        Das Nasslackverfahren spart Gewicht. Auf polierten oder gebürsteten Alurahmen sowie auf allen HPC Rahmen werden Logos und Schriftzüge von mehreren Schichten Lack, der nass aufgetragen wird, geschützt.

  • Icon of CUBE technology Easy Mount Kickstand
      • Image of CUBE technology Easy Mount Kickstand
      • Easy Mount Kickstand

        Bei dieser eigens von CUBE entwickelten und patentierten Ständeraufnahme wird der Fahrradständer einfach von unten an die speziell geformte Rahmenaufnahme aufgesteckt und von oben stabil mit einer Schraube fixiert. Durch die große Abstützungsfläche der Radständerbasis direkt am Rahmen wird eine hohe Steifigkeit erzielt. Dies ist vor allem bei der Gepäckzuladung von großer Bedeutung.

  • Icon of CUBE technology Tuned Drive Position
      • Image of CUBE technology Tuned Drive Position
      • Tuned Drive Position

  • Icon of CUBE technology Advanced Hydroforming
      • Image of CUBE technology Advanced Hydroforming
      • Advanced Hydroforming

        Unsere hochwertigen Aluminiumrahmen werden mit dem aufwändigen Hydroforming Verfahren hergestellt. Mit herkömmlichen Hydroforming-Prozessen sind diese komplexe Form und die technischen Vorteile nicht zu erzielen. Da diese Fertigungsmethode die Zahl der Schweißnähte reduziert, verringert man das Gewicht bei gleichzeitigem Stabilitätszuwachs.

  • Icon of CUBE technology Adaptable X12 Hanger
      • Image of CUBE technology Adaptable X12 Hanger
      • Adaptable X12 Hanger

        Basierend auf dem Syntace X12 Steckachsensystem haben wir die neuen Ausfallenden für unsere Bedürfnisse optimiert. Durch eine größere Abstützung am Rahmen können wir nun auch die längeren Direct Mount Hanger von Shimano verbauen. Hierdurch werden eine höhere Schaltpräzision und bessere Steifigkeitswerte erreicht. Außerdem bietet das neue System die Möglichkeit bei Verschleiß die komplette Anlagefläche der Achse mit dem Hanger zu tauschen. Da der Gewindeeinsatz intelligent als Tropfen geformt ist, sicher dieser sich praktisch selber und macht eine zusätzliche, materialschwächende Klemmung überflüssig. Positiver Nebeneffekt ist eine gleichzeitige Gewichtsreduktion.

  • Icon of CUBE technology Frame Safe System
      • Image of CUBE technology Frame Safe System
      • Frame Safe System

        Zum Schutz Schutz aller Cube Rahmen werden diese mit dem CUBE -Frame-Save-System-Schaltauge ausgestattet. Bei diesem System sitzt das Gewinde im CUBE Frame Save System-Schaltauge selbst und nicht, wie üblich, im Rahmen. Somit kann es bei Beschädigungen einfach und schnell getauscht werden.

  • Icon of CUBE technology StVZO
      • Image of CUBE technology StVZO
      • StVZO

        CUBE Bikes mit dieser Kennzeichnung erfüllen alle gesetzlichen Sicherheitsanforderungen und werden der deutschen Straßenverkehrszulassungsordnung in vollem Maße gerecht. Die an den Bikes verbauten Lichtanlagen und Reflektoren sind dementsprechend geprüft und zertifiziert. Bei diesen Bikes wurde jedes sicherheitsrelevante Detail beachtet, sodass sie sich jederzeit sicher und entspannt im Straßenverkehr bewegen können.

  • Icon of CUBE technology X12 Through Axle
      • Image of CUBE technology X12 Through Axle
      • X12 Through Axle

        Bei herkömmlichen Steckachsen erfolgt die radiale und axiale Verspannung durch mehrmaliges Festziehen verschiedener Schraubverbindungen. Zudem fehlen bei konventionellen Steckachsen Anschläge, die eine saubere Positionierung der Hinterradnabe ermöglichen. Beim Steckachssystem von Syntace beträgt der Achsdurchmesser 12mm und die Einbaubreite 142 mm Die Verspannung der Steckachsen erfolgt durch einen Konus, der spielfreien Formschluss in axialer und radialer Richtung ermöglicht. Dabei muss die Achse nur auf einer Seite angezogen werden. Die Positionierung der Nabe und Arretierung der Steckachse erfolgen durch ein Insert im rechten Ausfallende, das durch eine Schraube verspannt wird. Die Vorteile des Syntace-Steckachssystems: Vereinfachter Ein- und Ausbau des Hinterrades, eine stabile Bremsscheibenposition (dadurch weniger Schleifen) und bessere Steifigkeitswerte des Hinterbaus. Dazu wiegt X12 weniger als konventionelle Steckachssysteme.

#becube